Dörfl behält die Nerven und hält Sieg fest

Geschrieben von SC Dombach am . Veröffentlicht in 1. Mannschaft

Nach einer Viertelstunde sah der favorisierte Gast schon wie der sichere Sieger aus.

Die Gäste nutzten Unachtsamkeiten in der anfangs nicht koordinierten SC-Abwehr konsequent aus. Maximilian Bieger „machte“ die ersten beiden Treffer - einmal per Fuß, das zweite Mal per Kopfball. Da waren gerade einmal neun Minuten gespielt. Beim dritten Tor durch Marc Andrè Sawall bekam die Dombacher Deckung das Leder nicht aus der Gefahrenzone. Danach ließen die „Frösche“ Ball und Gegner laufen, ehe Chiheb Ben Hadj Ali nach 24 Minuten erstmals den Gästehüter Kevin Jung beschäftigte. Mit dem 1:3 nach 25 Minuten durch den gleichen Akteur kam bei den Hausherren leichte Hoffnung auf, auch wenn der TuS noch im Vorteil war. Kurz vor der Pause köpfte Alexander Egert (D) einen Ball von der Linie und hielt somit seine Farben im Spiel.

Im zweiten Durchgang wurde die Heimelf gegen die auch konditionell nachlassenden Besucher immer stärker. Binnen elf Minuten wurde aus dem 1:3 ein 4:3.durch allesamt schön erzielte Treffer. Das 2:3 schloss der im Mittelfeld spielende Oliver Tausch mit einem sehenswerten Solo ab. Beim 3:3-Ausgleich umkurvte der wieder zum Stürmer avancierte Jens Munsch mehrere Abwehrspieler und zirkelte dann die Lederkugel aus spitzem Winkel an Keeper Kevin Jung vorbei ins lange Eck. Nur 100 Sekunden später vollendete Jens Munsch – nach gutem Zuspiel von Patrick Dörfl – zum 4:3-Führungstor. In der 85. Minute verpasste Jens Munsch (D) die letzte von mehreren Chancen, indem die Nummer 9 knapp vorbei zielte. 60 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit parierte SC-Hüter Eric Dörfl (Bild) einen von Daniel Luksch getretenen Foulelfmeter samt Nachschuss, den der laufstarke Fabian Simon verwirkt hatte.

Nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Rudolf Richter rissen die Einheimischen, die den Dreier im Kampf gegen den Abstieg dringend benötigten, jubelnd die Arme hoch.


SC Dombach: E. Dörfl, Kaiser, Tausch, Zengeler, Egert, Cechol, P. Dörfl, Munsch, Simon, Hannappel, Ben Hadj Ali; (Günster, Heinz)
TuS Linter: Jung, Weber, Luksch, T. Sawall, S. Unruh, Schneider, M. Sawall, Ciancimino, Bieger, A. Unruh, Roth; (Korsch, Talaska, I. Hrmjkas)

Tore: : 0:1 Maximilian Bieger (3.), 0:2 Maximilian Bieger (9., Kopfball), 0:3 Marc Andrè Sawall (13.), 1:3 Chiheb Ben Hadj Ali (25.), 2:3 Oliver Tausch (65., Alleingang), 3:3 Jens Munsch (74.), 4:3 Jens Munsch (76.). – Schiedsrichter Rudolf Richter (Weilmünster).- Zuschauer: 50 - Reserven: 0:11.


 

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitterGoogle Plus